Verantwortung übernehmen heißt Antworten geben

Wir übernehmen Verantwortung

„Wir bei Merck beschäftigen uns intensiv mit der Frage, welchen Beitrag unser Unternehmen für die Entwicklung...mehr

„Wir bei Merck beschäftigen uns intensiv mit der Frage, welchen Beitrag unser Unternehmen für die Entwicklung von Gesellschaft und Umwelt leistet und wie wir mit den Menschen umgehen, die für uns und mit uns arbeiten. Sie ist von jeher Teil unseres unternehmerischen Selbstverständnisses. Verantwortung ist einer der sechs Unternehmenswerte, die unser Handeln Tag für Tag leiten.“

Risiken für Mensch und Umwelt minimieren

Risiken für Mensch und Umwelt minimieren

Merck hat sich den Responsible-Care®-Prinzipien und der „Responsible Care Global Charter“ verpflichtet....mehr

Merck hat sich den Responsible-Care®-Prinzipien und der „Responsible Care Global Charter“ verpflichtet. Ziel der freiwilligen Initiative der chemischen Industrie ist es, die Leistungen der Unternehmen in Bezug auf Produktsicherheit, Umweltschutz, Gesundheit, Sicherheit für Anlagen und Security kontinuierlich zu verbessern. Der Fokus von Merck bei der Umsetzung von Responsible Care liegt derzeit insbesondere auf den Themen Produktsicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz.

Die Gefahr lauert im Wasser

Die Gefahr lauert im Wasser

MERCK HILFT WELTGESUND- HEITSORGANISATION (WHO)
Unbefristeter Einsatz

Rund 200 Millionen Menschen in Afrika leiden an Bilharziose, circa 200.000 von ihnen sterben jährlich...mehr

Rund 200 Millionen Menschen in Afrika leiden an Bilharziose, circa 200.000 von ihnen sterben jährlich an der vernachlässigten Krankheit. Damit ist die durch Würmer verursachte Erkrankung nach Malaria die zweithäufigste Tropenkrankheit. Diese zu bekämpfen und auszurotten, ist das Ziel einer Partnerschaft zwischen der Weltgesundheitsorganisation WHO und Merck.

ThemaNächster ArtikelVorheriger Artikel

Verantwortung leben, Vertrauen schaffen

Verantwortung übernehmen, das prägt unsere Kultur seit vielen Generationen. Wir verstehen uns als Teil der Gesellschaft – an den einzelnen Standorten wie global. Verantwortung nehmen wir für alle unsere Tätigkeiten wahr, ob dies unsere Produkte oder Mitarbeiter betrifft, die Umwelt oder Gesellschaft.
online CR-Report

Corporate Responsibility Berichterstattung

Unsere Geschäftstätigkeit berührt viele Interessen. Deshalb dokumentieren wir in unserem Corporate-Responsibility-Berichten, wie wir unsere unternehmerische Verantwortung für unsere Produkte, die Umwelt und die Menschen, die für beziehungsweise mit uns arbeiten, wahrnehmen.
 
Ärztin in Afrika

Zugang zu Gesundheit schaffen

Als führendes Pharma-, Chemie- und Life-Science-Unternehmen fühlen wir uns ganz besonders der Gesundheit der Menschen verpflichtet. Unsere innovativen Produkte und Dienstleistungen leisten einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität. Wir haben uns daher dazu verpflichtet, den Zugang zu Gesundheit für unterversorgte Bevölkerungsgruppen zu verbessern.
 
Produkte

Nachhaltige Produkte entwickeln

Unser Erfolg basiert auf innovativen Produkten, die den Menschen helfen, ein besseres Leben zu führen. Produktsicherheit – für unsere Kunden, Patienten und die Umwelt – bildet dabei den Kern unserer unternehmerischen Verantwortung. Unsere Richtlinien orientieren sich an weltweit geltenden Gesetzen und Selbstverpflichtungen wie dem Responsible-Care-Programm der chemischen Industrie. Darüber hinaus leisten wir mit unseren Produkten einen Beitrag zur Bewältigung globaler Herausforderungen wie Klimawandel und Energieknappheit.
 

KONTAKT

Merck KGaA
Corporate Communications
Maria Schaad
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Germany
Tel.: +49 6151 72-0
Fax: +49 6151 72-2000
 
 
  
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Pionierarbeit für Allergiker

Vererbung, Umweltverschmutzung oder übertriebene Hygiene: Allergien sind und bleiben lästige Erkrankungen des Immunsystems, die nicht zu verharmlosen sind.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Partnerschaften für bessere Früherkennung

Die Wenigsten wissen, welche Symptome auf einen Kopf-Hals-Tumor hindeuten können. Deshalb unterstützt Merck auch in diesem Jahr die Aktionswoche zu diesem Thema.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Bienen versüßen Go-green-Initiative

In Aubonne, am Nordufer des Genfer Sees, produzieren die Mitarbeiter von Merck Serono nicht nur modernste biotechnologische Medikamente, sondern auch eigenen Honig.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"