Wir übernehmen Verantwortung in der Region

Gesellschaftliches Engagement entspricht unserem Selbstverständnis als Corporate Citizen oder „guter Bürger“.
Gesellschaftliches Engagement entspricht unserem Selbstverständnis als Corporate Citizen oder „guter Bürger“.

Gesellschaftliches Engagement entspricht unserem Selbstverständnis als Corporate Citizen oder „guter Bürger“. Merck möchte das regionale Umfeld im Rahmen des Standortbekenntnisses mit gestalten und langfristige Partnerschaften aufbauen und pflegen. Vielfältige Sponsoringmaßnahmen und Spenden bilden dabei die Grundlage für Akzeptanz und Vertrauen in der Region.

Auf breiter Basis fördern wir besonders jene Vereine und Einrichtungen, in denen unsere Mitarbeiter aktiv sind oder sich ehrenamtlich engagieren. Mit Förderbeträgen, Sachspenden oder Anzeigen können wir oft sinnvolle Hilfe leisten.

Daneben setzt das Unternehmen Schwerpunkte bei besonderen Ereignissen und wichtigen Institutionen und fördert Initiativen, die es sonst in dieser Vielfalt nicht geben könnte. Damit wollen wir den Standort Darmstadt mit seinem Kultur- und Freizeitangebot für die Bürger, Mitarbeiter und Bewerber attraktiv machen. Bei den geförderten Projekten tritt Merck deutlich als Sponsor auf.

Schulförderung
Mit seinem Schulförderkonzept möchte Merck dazu beitragen, bei Schülerinnen und Schülern ein größeres Interesse für Naturwissenschaften – insbesondere für Chemie – zu wecken. Das Projekt wendet sich an Schüler von der ersten Klasse bis zu den Leistungskursen in der Oberstufe.
Merck unterstützt eine große Anzahl von Schulen mit Material und Know-how. Im Rahmen von Schulpartnerschaften mit ausgewählten Schulen aus der Region erhalten Lehrer umfangreiche Unterstützung für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Anhand der zu bearbeitenden Themen können auch Verknüpfungen zwischen mehreren Schulfächern hergestellt werden. So kann als Nebeneffekt ein größerer Zusammenhang zwischen den naturwissenschaftlichen Disziplinen vermittelt werden.
Seit 2008 betreibt Merck zusammen mit der TU-Darmstadt das Juniorlabor, in dem Schüler unter Anleitung selber experimentieren können.
Schulförderung

Jugend forscht
Merck gehört zu den wenigen Unternehmen, die eine intensive Pharma- und Chemieforschung in Deutschland betreiben. Für uns ist es daher selbstverständlich, uns um den Forschungsnachwuchs zu kümmern, zum Beispiel bei Jugend forscht.
Hochmotivierte Mitarbeiter, die neugierig bleiben, experimentieren und Neues wagen, sichern die Zukunft unseres Unternehmens. Da liegt es auf der Hand, dass wir bereits im Jugendalter Schüler fördern und unterstützen.
Merck ist jedes Jahr Gastgeber des Landeswettbewerbs Hessen.
Sportsponsoring
Merck ist seit Jahren wichtiger Sportsponsoring-Partner des Breitensports und der Jugend der Region. Es werden vor allem Teams und Abteilungen unterstützt, die einen positiven gesellschaftlichen Beitrag leisten. Wichtig dabei ist, dass sie über den Sport hinaus einen Mehrwert erbringen und/oder Merck-Mitarbeiter dort aktiv sind oder sich ehrenamtlich engagieren.
Zur kontinuierlichen und professionellen Vereinsarbeit ist die Nachhaltigkeit des Engagements von Bedeutung. Zahlreiche Vereine, Veranstaltungen und Teams – Merck Heinerman-Triathlon, ERSG Darmstadt, Internationales Schwimmfest DSW Darmstadt oder SG Arheilgen – erfahren deshalb bereits seit Jahren Unterstützung von Merck.
Sports Sponsorship

Kultursponsoring
Merck fördert kulturelle Initiativen in Darmstadt und der näheren Umgebung. Auf diese Weise wird eine Vielfalt der Künste – der bildenden und darstellenden, wie auch der Musik – unterstützt, so dass für Darmstadts Bürger und unsere Mitarbeiter ein inspirierendes und attraktives Umfeld geschaffen wird.
Exemplarisch werden im Folgenden eine Auswahl nachhaltig geförderter Projekte vorgestellt: 
Seit 2005 unterstützt Merck die Darmstädter Tage der Fotografie, und seit 2008 stiftet das Unternehmen den Merck-Preis, der an herausragende Fotokünstler vergeben wird.
Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung vergibt jährlich den von Merck gestifteten Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarischen Essay, der zusammen mit dem Georg-Büchner-Preis verliehen wird.
Seit 1999 besteht eine Sponsoring-Partnerschaft mit der Centralstation – dadurch können Jazz-Musiker aus der ganzen Welt in Darmstadt auftreten. Die Partnerschaft wurde 2010 um das Festival Merck-Sommerperlen ausgebaut.
Neben der Musik engagiert sich Merck im Theaterbereich, zum Beispiel für das halbNeun-Theater. Kooperationen mit dem Institut Mathildenhöhe, der Kunsthalle Darmstadt und dem Hessischen Landesmuseum gehören ebenfalls zu unserem Förderspektrum. Kleinere Engagements runden die kulturellen Aktivitäten ab. Dazu zählen unter anderem das Theater Curioso und Stipendien für Teilnehmer der Textwerkstatt.
Cultural Sponsorship

Nachbarschaftssponsoring
Beim Nachbarschaftssponsoring möchten wir Partnern die „helfende Hand“ reichen. Gewerbevereine, Interessengemeinschaften, Kindergärten, Schulen, Kirchen oder soziale Einrichtungen werden von uns unterstützt. Zahlreiche Veranstaltungen wie Zirkusprojekte, Ferienspiele oder Benefizkonzerte werden durch unser Engagement erst möglich.
Seit über 30 Jahren ist Merck Förderer des Sport- und Spielfests, das an einem Wochenende Ende Juni im Herrngarten ausgerichtet wird und jährlich mehr als 10.000 Besucher in das grüne Herz der Stadt lockt. Durch die Unterstützung des Sport- und Spielfests möchten wir einen Beitrag zum freundschaftlichen Miteinander leisten. Gemeinsam spielen, entdecken und erleben fördert Toleranz, Verantwortungsgefühl und Teamgeist; gleichzeitig bietet Sport im Alltag die Basis für ein gesundes Leben.
Mit dem Ziel einer einvernehmlichen Nachbarschaft zwischen den angrenzenden Wohngebieten und dem Werkstandort besteht in Abstimmung mit der Stadt Darmstadt eine Rahmenplanung, die die Grundlage für einen regelmäßigen Dialog zwischen Merck, den Vertretern der Arheilger Bürgerschaft und des Arheilger Gewerbevereins, dem Regierungspräsidium und der Wissenschaftsstadt Darmstadt bildet. Bei der gemeinsamen Rahmenplanung werden die Planungsabsichten von Merck und der Stadt Darmstadt aufeinander abgestimmt.
Neighborhood Sponsorship

COMMUNITY RELATIONS / SPONSORSHIPS

Community Relations / Sponsorships

KONTAKT:

Schulförderung:
Christa Jansen
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Germany
Tel.: +49 (0)6151 72-6173
Fax: +49 (0)6151 72-8793
 

KONTAKT:

Kultursponsoring:
Daniela Lewin 
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Germany
Tel.: +49 (0)6151 72-7240
Fax: +49 (0)6151 72-917240
 

KONTAKT:

Sport- und Nachbarschaftssponsoring:
Dirk Sulzmann
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Germany
Tel.: +49 (0)6151 72-7109
Fax: +49 (0)6151 72-917109
 

WIE BEANTRAGE ICH EINE FÖRDERUNG?

Wie beantrage ich eine Förderung?
 
  
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Pionierarbeit für Allergiker

Vererbung, Umweltverschmutzung oder übertriebene Hygiene: Allergien sind und bleiben lästige Erkrankungen des Immunsystems, die nicht zu verharmlosen sind.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Partnerschaften für bessere Früherkennung

Die Wenigsten wissen, welche Symptome auf einen Kopf-Hals-Tumor hindeuten können. Deshalb unterstützt Merck auch in diesem Jahr die Aktionswoche zu diesem Thema.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Bienen versüßen Go-green-Initiative

In Aubonne, am Nordufer des Genfer Sees, produzieren die Mitarbeiter von Merck Serono nicht nur modernste biotechnologische Medikamente, sondern auch eigenen Honig.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"