Arbeiten in Pharma, Chemie und Life Science

Sie haben weitere Fragen zu Merck und Ihrer Bewerbung? Schauen Sie hier, ob Sie bei den häufig gestellten Fragen eine Antwort finden. Wenn dennoch Fragen offen sein sollten, können Sie uns auch gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie!
Welche Unternehmenskultur erwartet mich bei Merck?
Die Grundpfeiler unserer Unternehmenskultur sind Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und Vertrauen – sowie unternehmerisches Denken und Handeln. Wir sind zukunftsorientiert und wollen weiter wachsen – als das familiär geprägte Unternehmen, das wir seit jeher sind. Unser Leitbild können Sie hier im Detail nachlesen.
Welche internationalen Perspektiven bietet mir Merck?
Mit Standorten in 66 Ländern weltweit bieten wir vielfältige Perspektiven für Stationen im Ausland. Zudem gehören Auslandsreisen in vielen Positionen zum Tagesgeschäft. Über unser Job Center können Sie sich auch direkt auf Stellen im Ausland bewerben.
Bewerber welcher Fachrichtungen sind besonders gefragt?
Wir suchen vor allem Natur- und Wirtschaftswissenschaftler, sowie Bewerber, die eine Kombination beider Qualifikationen mitbringen. Ausserdem sind Ingenieure, IT-Experten und Kandidaten verwandter Schwerpunkte herzlich willkommen.
Schauen Sie sich einfach in unserem Jobcenter um und finden Sie heraus, welche Stellen zu Ihnen passen.
Bietet Merck den Mitarbeitern Möglichkeiten zur Weiterbildung?
Ja, wir unterstützen unsere Mitarbeiter sehr bei der beruflichen Weiterenwicklung und bieten regelmäßig Seminare, Coachings und Auslandsentsendungen an, die fachliches und soziales Können optimal schulen.
Worauf kommt es im Auswahlprozess hauptsächlich an?
Neben Ihrer Qualifikation, relevanter Berufserfahrung (je nach Position) und Fremdsprachenkenntnissen (Englisch ist für viele Positionen Voraussetzung, weitere Sprachen sind je nach Einsatzort von Vorteil) ist auch Ihr Persönlichkeitsprofil wichtig und dass Sie unsere Werte teilen.
Wo kann ich mich über Stellenangebote informieren?
In unserer Jobsuche können Sie nach Tätigkeitsbereich, Standort oder per Stichwort suchen.
Kann ich mich initiativ bewerben?
Wenn kein passendes Angebot dabei ist, können Sie sich in unserem Job Center registrieren. Sie werden dann immer aktuell über neue Stellenangebote, die Ihrem Profil entsprechen, informiert. Die Registrierung dauert maximal 15 Minuten.
Wie bewerbe ich mich am besten?
Wenn Sie sich auf eine unserer Stellenanzeigen bewerben möchten, besuchen Sie bitte unser Jobportal und bewerben sich dort online. Wir akzeptieren keine andere Bewerbungsform.
Gibt es Begrenzungen für Dateianhänge bei der Onlinebewerbung?
Es können mehrere Anhänge einzeln hochgeladen werden mit einem Volumen von maximal 5 MB.
Für mich kommen mehrere Stellen oder Standorte in Frage. Ist eine Bewerbung ausreichend?
Über unsere Stellenportal können Sie sich auf mehrere Stellen gleichzeitig bewerben. Ergänzen Sie einfach die Basisinformationen Ihres Profils um stellenspezifische Angaben und Unterlagen.
Kann ich mich bei Veranstaltungen vorab über das Unternehmen informieren?
Ja, das ist die optimale Möglichkeit, um einen ersten Eindruck von dem Unternehmen zu erhalten. Informieren Sie sich in unseren Eventbereich über anstehende Veranstaltungen von Merck.

GLOBALE KARRIEREINFOS

Globale Karriereinfos

SPRECHEN SIE UNS AN

Sprechen Sie uns an

JOB SEARCH AND APPLICATION

Job search
Please click here to search for available positions.
 
  
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Pionierarbeit für Allergiker

Vererbung, Umweltverschmutzung oder übertriebene Hygiene: Allergien sind und bleiben lästige Erkrankungen des Immunsystems, die nicht zu verharmlosen sind.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Partnerschaften für bessere Früherkennung

Die Wenigsten wissen, welche Symptome auf einen Kopf-Hals-Tumor hindeuten können. Deshalb unterstützt Merck auch in diesem Jahr die Aktionswoche zu diesem Thema.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"
Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"

Bienen versüßen Go-green-Initiative

In Aubonne, am Nordufer des Genfer Sees, produzieren die Mitarbeiter von Merck Serono nicht nur modernste biotechnologische Medikamente, sondern auch eigenen Honig.

Mehr unter "M - Das Entdeckermagazin"